Pferdeschlittenfahrten

Mit 2 PS durch den Schnee und die Landschaft rund um Ramsau am Dachstein entdecken.

Zu den natürlichsten sportlichen Bewegungen zählt der Pferdesport. Mit den ursprünglichsten „PS“ der Welt die Landschaft zu entdecken, bietet vor allem auch ein vergnügliches und anmutig-ästhetisches Glücksgefühl in der Ramsau.

Pferdezucht sowie Brauchtums- und Nostalgieveranstaltungen rund ums Pferd haben Tradition in Ramsau am Dachstein. Der Pferdezuchtverein besteht bereits seit 1925, die Gemeinde wurde 2010 gar zur Pferdefreundlichsten Gemeinde Österreichs gekürt. Die edlen Tiere sind aus der Ramsau nicht wegzudenken, weder aus der bäuerlichen Kultur noch aus dem Freizeitbereich.

Die Reiterhöfe befinden sich auf dem Hochplateau der Ramsau und bieten einen prachtvollen Rahmen, um den Reitsport in vollen Zügen zu genießen.

Die Lage und das herrliche Bergpanorama des Dachsteins und der niederen Tauern, laden zu ausgedehnten Ausritten ein. Auf einem 40 km langen Wegenetz im Winter kann man von einem malerischen Gehöft zum nächsten reiten und so nach Herzenslust Ramsau am Dachstein entdecken. Den Pferdefans wird praktisch alles geboten, was deren Herz begehrt: Reiten, Dressurreiten, Vielseitigkeit und Springreiten, ebenso Unterricht mit Ponys und Kutschenfahrten. Zwei bestens ausgestattete Reithallen beim Reiterhof Brandstätter und im Reitsportzentrum Zechmannhof perfektionieren das Pferdesport-Angebot. Reitstunden bietet auch der Unerzhuberhof an. Pony- oder Eselreiten am Schlapferhof und Ausritte sind auch auf vielen Bauernhöfen möglich!

Pferdeschlittenfahrten sind eine willkommene Alternative im Winterurlaub in Ramsau am Dachstein. Doch auch im Sommer werden Kutschfahrten angeboten.

Die Liebe der Einheimischen gehört den Pferden. Jeder Ramsauer Bauer besitzt zumindest einen der edlen Vierbeiner. Eine Fahrt mit einem Pferdeschlitten ist daher ein Muss im Winterurlaub in der Pferdestärksten Gemeinde der Steiermark.
Die tiefverwurzelte Zuneigung der Ramsauer Bauern zu ihren Pferden ist ebenso erhalten geblieben wie die alten Rassen. Insgesamt findet man fast 30 verschiedene Arten. Früher als Arbeitstiere eingesetzt, dienen die Pferde heute zur Freizeitgestaltung. 40 Pferdeschlitten-Doppelgespanne führen die Ramsau-Urlauber auf 40 km ständig präparierten Wegen abseits der Straßen durch die Ramsauer Winterlandschaft. Der Kontakt und das Gespräch mit den einheimischen Pferdeschlittenfahrern, die gemütliche Einkehr in urige Ramsauer Bauernstuben und Almen – damit wird die Romantik im Winterurlaub perfekt.
Die klassische Runde durch die romantische Winterlandschaft dauert etwa 2,5 Stunden inkl. Einkehr in einer urigen Hütte.