Nachhaltig urlauben in Ramsau am Dachstein

Ramsauer Bioniere

Ökologisch und nachhaltig zu wirtschaften ist für die Ramsauer Bioniere eine Selbstverständlichkeit. Bereits 1999 haben sich 10 Betriebe in Ramsau am Dachstein zusammengetan um den Gast 100 % biologischen Urlaub anzubieten. Nicht nur die Speisen, wie das Frühstück im Appartement oder am Bio-Bauernhof, oder die Halbpension im 4*-Biohotel, sind biologisch, auch Energiewirtschaft, Abfallentsorgung und natürlich die Bearbeitung der Landwirtschaft erfolgt nach strengen ökologischen Kriterien und Zertifizierungen in der Ramsau. Diese Dichte, 10 vollbiologische Beherbergungsbetriebe in nur einem Ort, ist einmalig in Österreich.

Aber nicht nur die Bioniere, auch viele Bauern sind mit einem Bio-Gütesiegel für ihre Landwirtschaft zertifiziert und bringen hofeigene Milch- und Fleischprodukte auf den (Frühstücks-)Tisch der Gäste in der Ramsau. 

www.bioregion-ramsau.at



BioBauernhöfe in Ramsau am Dachstein

Ca. 80 % der Bauernhöfe in Ramsau am Dachstein wirtschaften biologisch. Biologisch wirtschaften bedeutet wirtschaften wie früher. Keine Pestizide, keine Futtermittel mit GVO’s (gentechnisch veränderte Organismen), jährlich Überprüfungen durch den Bioverband und gesunde Milch, Milchprodukte, Fleisch und Gemüse. Gesundes Essen finden Sie meist schon am Frühstückstisch der Bio Bauernhöfe und auf vielen Almhütten der Region.



E-Bike Netz

Ramsau am Dachstein hat gemeinsam mit Filzmoos und Schladming-Dachstein ein großes E-Bike Netzwerk an Verleihstellen, Aufladestationen und speziellen E-Bike Touren zusammengestellt. Elektrisch und mobil sind auch die Segways am Rittisberg. Hier werden, nach einer kurzen Einschulung, Ausflüge zu bekannten Hütten unternommen.



Bio Golfplatz

Der 10-Loch Golfplatz am Kobaldhof ist der 1. österreichische Bio Golfplatz. Auf den Grüns und den Fairways werden weder Pestizide noch sonstige Chemikalien eingesetzt. Mit dieser Innovation schlägt man bei Golf-Freunden ein Hole in One – davon ist auch Olympiasieger Felix Gottwald überzeugt, der den Eröffnungsabschlag auf dem neuen Green vollzogen hat. Tatsächlich stellt der biologisch bewirtschaftete Golfplatz eine sportliche Novität dar: Die Pflege der über drei Hektar großen Anlage in der Ramsau, Steiermark erfolgt ausschließlich nach den strengen Kriterien des biologischen Landbaus – auf die sonst für Golfplätze üblichen chemisch-synthetischen Dünge- und Pflanzenspritzmittel wird konsequent verzichtet. Denn Chemie hat auf dem Bio-Golfplatz in der Ramsau keine Platzreife!

www.kobaldhof.at



Wanderbusse

In der gesamten Region Schladming-Dachstein stehen Wanderbusse zur Verfügung. Damit gelangt man z.B. zur Dachstein Seilbahn Talstation, zu den „Wilden Wassern“ ins Untertal, zum „Heidi-Dorf“ im Preuneggtal oder auf die Reiteralm zum Spiegelsee.



Grüner Tourismusverband Ramsau am Dachstein

Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit sind natürlich auch für den Tourismusverband Ramsau am Dachstein ein wichtiges Thema. Einige nachhaltige Projekte konnten bereits umgesetzt werden.

  • Niedrigenergie-Infobüro mit Solarzellen und Pelletsheizung
  • Elektroauto als Mitarbeiterfahrzeug
  • Ausschließlich FSC und PEFC zertifizierte Papiersorten für Prospekte und Folder